Terrasse mit Holzdielen

Unter unserer Überdachung im Garten musste etwas geschehen. Dort befanden sich noch alte Fliesen, die uns absolut nicht zugesagt haben. Neue Fliesen wollten wir dort nicht haben.

Vorher: Alte Fliesen

Vorher: Alte Fliesen

Und da sie gerade im Angebot waren, haben wir zu Terrassendielen aus Lärche gegriffen!

Für die Unterkonstruktion haben wir aus Resten einer Bautenschutzmatte Unterlegpads geschnitten. Mit einem Teppichmesser hat man dabei allerdings schlechte Karten. Als wesentlich besser hat sich ein Dämmstoffmesser erwiesen! Eine komplette Bautenschutzmatte mit ca. 2,3 x 1,15 Meter und einer Stärke von ca. 8 mm gibt es für rund 20 Euro. Ein Päckchen mit 10 Abstandspads (10x10x0,8 cm) hätte immerhin rund 12,- Euro gekostet.

Unterlegpads aus Bautenschutzmatte

Unterlegpads aus Bautenschutzmatte

Damit waren für wenig Geld ausreichend Unterlegpads vorhanden.

Im Bereich der Nebeneingangstür musste noch ein Betonabsatz weg gestemmt werden. Wie immer: Man denkt, dass man das mal eben schnell macht und am Ende ist man einen Vormittag damit beschäftigt…

Betonabsatz wegstemmen

Betonabsatz

Danach konnte die Unterkonstruktion erstellt werden. Unter die entsprechenden Hölzer kamen die Unterlegpads. Nachdem das soweit erledigt war, konnten die ersten Terrassendielen ausgerichtet werden.

Unterkonstruktion und Ausrichten der Terrassendielen

Unterkonstruktion und Ausrichten der Terrassendielen

Der Rest war SchweißFleißarbeit bei etwas über 30° Außentemperatur…

Fertige Konstruktion

Fertige Konstruktion

Da die seitlichen Wände schräg verlaufen, war noch ein wenig Zuschnitt erforderlich.

Zuschnitt Terrassendielen

Zuschnitt Terrassendielen

Im Bereich der Nebeneingangstür haben wir zudem ein Riffelblech angebracht.

Riffelblech an Eingangstür

Riffelblech an Eingangstür

Jetzt fehlen noch ein paar Detailarbeiten: Unter anderem wollen wir umlaufend noch einen Abschluss zur Wand anbringen und natürlich das Holz lasieren.

3 comments

  1. Das sieht auf jeden Fall sehr gut aus! Bin auch kein Freund von Fliesen und deine Lösung ist hervorragend. Ich würde das Holz vermutlich passend zu den Holzpfeilern lasieren, aber finde den aktuellen Farbton auch schon schön.

  2. Ist das Projekt der Terrasse mit den Holzdielen inzwischen komplett abgeschlossen? Die Detailarbeiten haben in eurer Fotoserie ja noch gefehlt, aber bereits in diesem Status sieht man wie edel und schick ein Holzboden auch im Außenbereich aussieht. Die Lasur der Holzelemente auf keinen Fall vergessen und jährlich wiederholen, damit ihr lange Freude an dieser schönen Arbeit habt. Im Vergleich zu vorher und nachher empfinde ich als Fachmann den Look wesentlich ansprechender und es bringt Gemütlichkeit auf die Terrasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*