Rauputz die Zweite

Nachdem gestern die Wand mittels Putzgrund vorbereitet worden war, ging es heute daran, den Rauputz aufzubringen.

Putzgrund

Putzgrund

Die Fläche war dieses Mal deutlich größer, so dass wir den Rauputz nicht in einem Durchgang aufbringen konnten.

Daher haben wir zuerst bis in die Höhe der Fensterbänke den Putz aufgebracht, gerieben und im zweiten Durchgang den Rest erledigt.

Leider ließ an manchen Stellen die Rillenbildung zu wünschen übrig. Woran das genau lag wissen wir nicht. Vielleicht war der Putz noch nicht richtig angezogen? Andererseits hatte man beim Reiben den Eindruck, als würden an diesen Stellen die entsprechende Körnung fehlen, die die Rillen bilden soll.

Das einzige was uns nicht gelingen wollte, waren die Fensterlaibungen. Aber es ist auch noch kein Meister vom Himmel gefallen… 😉

Unterm Strich sind wir aber auch mit diesem Abschnitt der Wand zufrieden.

Wand mit Rauputz

Wand mit Rauputz

Wand mit Rauputz

Wand mit Rauputz

Auf den Bildern ist der Rauputz noch nicht komplett durchgetrocknet und wirkt daher gräulich. Nach kompletter Durchtrocknung sollte er strahlend Weiß sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.