Dieses Mal habe ich keine Äpfel für euch…

…so würde es wahrscheinlich unser Apfelbaum zu uns sagen, sofern er sprechen könnte!

Apfelbaum

Apfelbaum

Nachdem wir zu Anfang eine regelrechte Invasion durch Blattläuse hatten, half sich die Natur selbst und bekämpfte diese mittels natürlichen Feinden. Das gelang auch wirklich hervorragend und es war deutlich zu sehen, was es heißt, wenn ein biologisches Gleichgewicht entsteht: Die Blattläuse sind nie ganz verschwunden, aber sie wurden dahingehend dezimiert, dass sie keinen Schaden mehr anrichten konnten.

Der Apfelbaum hat dann sogar noch einige Früchte ausgebildet. Das war zu Anfang nicht ganz sicher, da er sehr früh geblüht hatte und zu diesem Zeitpunkt nur wenige Bienen unterwegs waren. Da aber noch die ein oder andere Blüte zu späterer Zeit folgte, war auch dies kein Problem.

Nun lag vor einigen Tagen der letzte Apfel im Rasen…

Wie kam es dazu?

Nachdem die Blattläuse kein Thema waren, sah sich wohl der Apfelwickler berufen, sein Werk zu beginnen. Und das hat er nun erfolgreich beendet: Wir werden dieses Jahr nicht einen Apfel ernten können, da alle Äpfel befallen waren und nach und nach zu Boden gefallen sind.

Für nächstes Jahr müssen wir uns also etwas einfallen lassen müssen, um auch diesen ungebetenen Gast in die Schranken zu weisen!

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.