Überraschung, Überraschung…

Alten, losen Putz runter, neuer Putz drauf. Das war der grobe Plan…

Bis das zum Vorschein kam:

Feuchte Wand

Feuchte Wand

Das Mauerwerk ist komplett durchfeuchtet! Ursache dürfte eine fehlende Horizontalsperre im Mauerwerk sein, so dass Feuchtigkeit aus dem Erdbereich problemlos nach oben steigen kann.

Was also tun?

Man könnte das natürlich einfach so lassen und einen Sanierputz aufbringen, in der Hoffnung, dass sich das Problem damit erledigt und das Mauerwerk weitgehend abtrocknet. Na ja…

Oder man bringt einen sogenannten Opferputz auf, der allerdings alle paar Jahre – schlimmstenfalls jährlich – erneuert werden muss… Schöne Aussichten…

Mit viel Aufwand könnte man eine Horizontalsperre einbringen, in dem wir die unterste Steinreihe Stein für Stein entfernen, die Sperre einbringen und danach die Lücke wieder verschließen. Sehr aufwendig…

Letzter Ausweg dürfte ein komplett neuer Aufbau der Mauer darstellen, bei dem dann natürlich die Horizontalsperre beachtet wird… Bei etwas 5 m² Wandfläche eine noch überschaubare Aufgabe und sicherlich die beste Lösung…

Wir werden uns das reiflich überlegen…

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.