Von der Werkstatt zum Freizeitraum… XXIV

Nachdem zwischenzeitlich die Bodenfläche – bis auf den Kellerabgang – komplett gefliest ist, wurde es Zeit, die restlichen Abstellflächen ebenfalls zu fliesen.

Damit alles an Ort und Stelle bleibt, haben wir zum Fixieren Zwingen eingesetzt und der Mauer am Kellerabgang als Abschluss eine Lage Fliesen verpasst.

Mauerabschluss fliesen

Mauerabschluss fliesen

Am Kellerabgang gab es ebenfalls zwei Flächen, die gefliest wurden.

Abstellfläche fliesen

Abstellfläche fliesen

Und die „schönste“ Arbeit des Tages bestand darin, zunächst 65 Sockelfliesen zuzuschneiden…

Wenn man sich die Preise vor Augen führt, die man im Geschäft für fertige Sockelfliesen zahlen muss, dann hat sich der Aufwand auf jeden Fall gelohnt.

Nachdem wir am Nassschneider eine Führungsschiene ausgerichtet hatten, so dass alle Fliesen exakt gleich geschnitten werden konnten, war das eigentliche Schneiden kein Thema mehr.

Sockelfliesen selbst geschnitten

Sockelfliesen selbst geschnitten

Und weil noch ein Rest Fliesenkleber übrig war, haben wir die ersten Sockelfliesen bereits geklebt.

Sockelfliesen kleben

Sockelfliesen kleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.