Von der Werkstatt zum Freizeitraum… XXVII

Die Arbeiten im der ehemaligen Werkstatt nähern sich langsam aber sicher ihrem Ende!

Zuerst gab es neue

Fensterbänke

Die haben wir uns einfach aus vorhandenen Leimholzplatten zugeschnitten und eingebaut. Für einen solchen Nebenraum reicht uns das aus.

Fensterbank aus Leimholz

Fensterbank aus Leimholz

Nachdem diese Lücken geschlossen waren, folgten noch einige Acrylarbeiten und die ersten Silikonfugen (was mir einfach nicht ordentlich gelingen will – trotz kleiner Helfer!).

Danach ging es an das

Streichen der Wände

Wir haben den Raum mit Fassadenfarbe gestrichen, da er unbeheizt ist und entsprechenden Temperaturschwankungen ausgesetzt sein wird. Für die Verwendung von normaler Innenfarbe war uns das zu riskant.

Also wurde mit einer entsprechenden Fassadenwalze der komplette Raum (na gut, der Kellerabgang noch nicht, da dort noch fertig gefliest werden muss) einmal weiß gestrichen. An einem Wandbereich haben wir einen farblichen Akzent gesetzt, der allerdings noch einen Zweitanstrich benötigt, um richtig zu decken.

Inzwischen sieht der Raum wie folgt aus:

Wandfläche streichen

Wandfläche streichen

Wandfläche streichen

Wandfläche streichen

Wandfläche streichen

Wandfläche streichen

Wandfläche streichen

Wandfläche streichen

Das Ziel ist also fast erreicht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.