Von der Werkstatt zum Freizeitraum… XXVI

Heute haben wir einen Teil der Fliesen verfugt.

Bevor wir jedoch damit anfangen konnten, haben wir die Fläche ordentlich gesäubert und zudem die Fugen ausgesaugt.

Danach wurde der Flexfugenmörtel angerührt und mittels Moosgummikelle eingebracht.

Fugenmörtel einbringen

Fugenmörtel einbringen

Nachdem das Material angezogen war, wurde mit einem Schwammbrett und klarem Wasser die Fläche nochmals bearbeitet und gesäubert.

Fugenmörtel einbringen

Fugenmörtel einbringen

Dem aufmerksamen Leser dürfte die Lücke im unteren Bereich des Bildes nicht entgangen sein. Dort mussten wir zwei Fliesen entfernen, da wir sie nicht ordentlich verlegt hatten. Sie wiesen einen deutlichen Höhenversatz zu den umgebenden Fliesen auf, was uns nicht gefallen hat. Die Lücke werden wir daher in den nächsten Tagen verschließen und dann die restliche Fläche verfugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.